Deutsch Portugiesisch
Sprache: 
 

Unsere Leistungen

Integrieren Sie das Haar mit einem speziellen elastischen Faden aus Kunststoff (Latex)

Mit einem elastischen Faden werden kleine Haarbündel als Strähne in Ihr eigenes Haar nahe der Wurzel fest verknotet. Diese Methode ist mit losem natürlichem Haar möglich oder zusammen mit Silikon- oder Keratin-Strähnchen verklebte Haarsträhnchen. Beim Austausch gehen weniger Haare verloren. Bei dieser Methode muss sichergestellt sein, dass die eigenen Kopfhaare nicht zu kurz, nicht kaputt, nicht beschädigt oder regenerationsbedürftig sind.

Verbindung mit Keratin

Bei dieser Methode werden die Haare zunächst in feine Strähnchen (ungefähr 1-1,5 Gramm) mit 100 % Keratin erfasst. Diese Strähnchen werden mit der Erweichung des Keratin durch die Erhitzung auf über 100 Grad und einer speziellen Wärmezange mit den Haaren zusammengeschweißt. Diese Methode ist sicher, da nur qualitativ hochwertiges, reines (und etwas teureres) Keratin verwendet wird. Im Handel wird oftmals ein preiswertes Keratin angeboten, das mit Wachs gestreckt wurde, und dieses hat oftmals eine eingeschränkte Klebequalität.

Vorher

Nachher

Bei der Arbeit

Haarsträhnchen

Bei dieser Methode wird eine große Menge an Haar bandförmig gruppiert, manuell oder maschinell, über dünne Drähte (in der Regel mit einer Länge von 1-1,5 Metern). Das Anbringen erfolgt dabei schneller als bei den anderen Methoden, da die Zöpfe ins Kopfhaar genäht werden (verdeckt werden die Strähnchen durch das eigene Haar).

Weave (Rastafari)

Bei diesem Verfahren werden echte Haare und Kopfhaar zusammen geflochten, um dünne Zöpfe zu bilden. Allerdings wird in der Praxis selten Naturhaar verwendet, da synthetisches Kunsthaar leichter zu flechten ist (Kanekalon, Dreadlocks).

Tressierte Haarteile und Perücken
Mit einem einfachen, dem Tressieren verwandten, Verfahren können auch alle Haarteile und Perücken angepasst werde. Die Haarteile werden mit 2-3 Clips („Tic-Tac“) am Kopf befestigt und können leicht angebracht und entfernt werden. Auf Anfrage können von uns in Brasilien ganze Perücken aus natürlichem Haar gemacht werden und diese sind besonders langlebig im Vergleich zu den sonst synthetischen Haarperücken.

 

Ihr Spezialist für natürliche Haare in Berlin: Haarverlängerung mit Keratin

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das natürliche Haar mit dem eigenen Kopfhaar zu verbinden. Welche für Sie am besten geeignet ist, hängt von vielen Faktoren ab und diese sollten von Experten bewertet werden. Sicher haben Sie bereits Erfahrungen gesammelt und eine Idee, welche die beste Methode ist, mit der Sie zurechtkommen und sich besonders wohlfühlen. Die unterschiedlichen Verfahren können auch gemischt angewandt werden, um die Aufnahme von Haaren der unteren oder vorderen Strähnchen zu erleichtern.

Für die Haarverlängerung eines ganzen Kopfes benötigen Sie, je nach Feinheit, Dichte und Menge des Eigenhaares, der gewünschten Dichte der Verlängerung sowie der Länge, Struktur und Form der einzuarbeitenden Haare ca. 200-300 g (bei längerem Haar bis 400 g) oder 8-15 m auf Tresse genähte Haare.

 
 

Vor der Haarverlängerung sollten eventuelle Althaare entfernt und für die Wiederverwendung gepflegt werden sowie die eigenen Haare mit den entsprechenden Mitteln vorbereitet werden. Die neu einzubringenden Haare müssen gegebenenfalls zuvor einige Tage vorbereitet werden, was je nach Wunsch (Keratinvorbereitung, Färben, Ondulieren, etc.) eine gewisse Zeit dauern kann. Hinzu kommt, dass Kunden damit rechnen müssen, dass die ausgeführte Haarverlängerung durchaus eine erhebliche Zeit in Anspruch nimmt, da diese technisch, ästhetisch und professionell ausgeführt wird.

Karte anzeigen

Anschrift

Kantstr. 92, 10627 Berlin

Mo - Fr: 11 - 19:00 Uhr
Sa: 11 - 17:30 Uhr

frühere Termine auf Anfrage

Impressum

 

Kontakt

Tel.: 030 - 26 39 16 20
Mobil: 0151 - 43 10 55 94
  Fax: 030 - 89 06 51 99
E-Mail: info@bridges-hair.com

Anfahrt

  • U-Bahn: U-Wilmersdorf
  • S-Bahn: S-Charlottenburg
  • Bus: Amtsgerichtsplatz 309, M49, X34