Deutsch Português
Sprache: 
 

Haarverlängerung

Lastex Methode

 

Bei dieser Methode werden kleine Haarbündel als Strähne mit einem speziellen elastischen Faden aus Kunststoff (Lastex) nahe der Haar-Wurzel fest mit dem eigenen Kopfhaar verknotet. Diese Methode, auch als „brasilianische Methode“ bekannt, ist sowohl mit losem natürlichem Haar, als auch mit durch Silikon oder Keratin verklebte Haarsträhnen möglich. Dadurch gehen bei späterem Austausch und Erneuerung der Verlängerung deutlich weniger Haare verloren.

Die eigenen Kopfhaare sollten vorher gut gereinigt und mit Pflegeprodukten behandelt werden. Bei der Lastex-Methode muss unbedingt sichergestellt werden, dass die eigenen Kopfhaare von guter Konsistenz, nicht zu kurz oder zu fein, nicht mechanisch, chemisch vorgeschädigt oder anderweitig regenerationsbedürftig sind. Deshalb ist vor Beginn der Verlängerung eine eingehende Analyse der Eigenhaare und eine gute Beratung besonders wichtig.

 

Haartressen

 

Bei dieser Methode wird eine größere Menge Haare bandförmig gruppiert und dann - manuell oder maschinell - über eine Länge von meist 1 - 1,5 Metern durch mehrfach durch Faden zusammengenäht. Diese Haarbänder (Tressen) werden mit einem Nähfaden in das Kopfhaar eingenäht, wobei die Ansätze und Strähnen durch das eigene Haar oder durch die Verwendung von „Closures“ geschickt verdeckt werden. Bei sorgfältiger und professioneller Arbeit sind die Ansätze und Unterschiede zum eigenen Kopfhaar perfekt verdeckt und im Nachhinein nicht mehr zu erkennen.

Der große Vorteil der Verwendung von Haartressen gegenüber der brasilianischen Methode oder dem Keratin-Bonding ist, dass das Auswechseln der alten durch neue Haartressen wesentlich schneller (durchschnittlich 3 Stunden) erfolgt und auch der Haarverlust dabei geringer ist.

Keratin-Bonding

Bei dieser Methode werden die Haare zunächst in feinen Strähnen (von ungefähr 1 - 1,5 Gramm) mit Keratin verklebt. Dazu wird das Keratin zur Erweichung auf über 100 Grad erhitzt. Diese mit Keratin „gebondeten“ Haare werden anschließend nahe der Haar-Wurzel mittels einer speziellen Wärmezange mit dem natürlichen Kopfhaar verklebt.

 
 

Für eine sichere Haltbarkeit benutzen wir ausschließlich hochwertiges „reines“ Keratin mit hervorragenden Klebeeigenschaften. Im Handel wird oftmals ein preiswerteres, mit Wachs gestrecktes Keratin und deshalb mit deutlich geringerer Klebequalität angeboten. Diese oder vergleichbare preiswerte Silikone sollten nur verwendet werden, wenn die gebondeten Haare anschließend nach der brasilianischen Methode eingeknotet werden.

Rastafari (Weave)

 

Bei diesem aus der Karibik stammenden Verfahren werden Echthaare oder Kunsthaare mit dem Kopfhaar zusammengeflochten, um dadurch dünne Zöpfe von interessanter Struktur, Farbe und Stilistik zu bilden. In der Praxis werden für Rastafari eher selten natürliche Haare, sondern synthetische Kunsthaare (wie Kanekalon oder Dreadlocks) verwendet, weil diese wesentlich leichter zu flechten sind.

Um bei dieser Methode ein ansprechendes „Styling“ zu erreichen ist ein besonderes, kunstvolles Geschick und Stilverständnis erforderlich. Für die anschließende Reinigung und Pflege der eingeflochtenen Kunsthaare sind spezielle Produkte empfehlenswert, um eine lange Haltbarkeit und Attraktivität von Rastafari zu gewährleisten.

 

Haarteile und Perücken

 

Mit einem, dem Tressieren verwandten Verfahren können auch alle Haarteile und Perücken hergestellt oder für den gewünschten Zweck angepasst werden. Im Unterschied zu Tressen werden solche Haarteile nicht fest mit dem Kopfhaar verbunden, sondern stattdessen etwa mit einigen Clips (sog. „Tic-Tac“) flexibel befestigt, d.h. sie können flexibler verwendet und leicht wieder entfernt werden. Bei Männern können Haarteile auch direkt auf die Kopfhaut geklebt werden.

Haarteile und Perücken werden überwiegend aus synthetischem Haar gefertigt. Besonders beliebt sind sogenannte „Closures“, d.h. tressierte Haarteile, mit denen bei Haarverlängerung perfekt die Haaransätze verdeckt werden können.

 

Auf Anfrage werden von uns aber auch Perücken und Haarteile aus natürlichen Haaren ganz nach Ihren Wünschen angefertigt. Diese Echthaar-Perücken sind im Vergleich zu den üblichen synthetischen Haarperücken besonders langlebig, formstabil und ästhetisch anspruchsvoll. Wegen dem hohen handwerklichen Herstellungsaufwand und dem Wert der verwendeten natürlichen Haare sind diese Perücken allerdings nicht ganz preiswert.

Haarbehandlung und Pflege

 

Zur Vor- und Nachbereitung für die Haarverlängerung bedarf das natürliche Kopfhaar einer besonderen Pflege. Die verschiedenen Methoden der Einflechtung, Verknotung und Verklebung stellen eine besondere Belastung für das eigene Haar dar und können die Struktur und Geschmeidigkeit des Haares dauerhaft schädigen. Für Haarverlängerung durch die brasilianische Methode oder mit Tressen sind gesunde und kräftige Eigenhaare eine unabdingbare Voraussetzung.

Bei jedem Entfernen und Neueinsetzen von Haarverlängerung sollten deshalb die Haare sorgfältig mit Pflegeprodukten behandelt werden. Um diese Strapazen zu meiden oder bereits vor-geschädigtes Haar zu heilen, werden spezielle Haarkosmetika angewendet. Dabei sind Proteine wie Keratin ein natürlicher Baustein und ein wahres Wundermittel für gesundes und geschmeidiges Haar. Strapaziertes Haar wird von innen heraus wieder aufgefüllt, hydriert und geglättet, es lässt sich leichter kämmen und erhält so einen seidigen Glanz.

 
 

BRIDGES HAIR berät die Kunden ausführlich und kompetent, hält alle dazu empfohlenen Produkte vor und führt die Behandlung von sensiblem oder geschädigtem Haar selbst durch. Dabei kommen vor allem PURAH Produkte mit Keratin, Turbalina, Botox und Carbocistéina zum Einsatz.

 

Daneben verfügen wir über eine besondere Expertise für gezielte Strukturveränderungen der Eigenhaare, etwa der Glättung von stark gelocktem Eigenhaar.

Unsere Leistungen für Haarverlängerung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um natürliches oder künstliches Haar mit dem eigenen Kopfhaar zu verbinden. Welche Methode der Haarverlängerung für Sie am besten geeignet ist, hängt von vielen Faktoren ab. Vielleicht haben Sie ja bereits Erfahrungen gesammelt und wissen genau, mit welcher Methode Sie am besten zu Recht kommen und sich besonders wohl fühlen. Nicht jedes Verfahren ist aber aus technischen, medizinischen oder kosmetischen Gründen gleich gut geeignet, deshalb sollte bei der Auswahl auf jeden Fall der Rat von Experten herangezogen werden.

 

BRIDGES HAIR verwendet insbesondere solche Methoden der Haarverlängerung, die vor allem in Brasilien populär sind. Die wichtigsten Verfahren sind LastexVerknotung von Haaren, das Nähen der Haare auf Tresse, Bonding der Haare mit Keratin, Rastafari Einflechtung von Haaren sowie tressierte Haarteile und Perücken. Diese Verfahren können auch kombiniert angewandt werden, etwa um die Anbringung der unteren oder der vorderen Strähnchen am Kopf zu erleichtern oder die Haaransätze gezielt zu verdecken.

Vorher

Nachher

Bei der Arbeit

Für die Haarverlängerung eines ganzen Kopfes benötigen Sie, je nach Feinheit, Dichte und Menge des Eigenhaares, der gewünschten Dichte der Verlängerung sowie von Länge, Struktur und Form der einzuarbeitenden Haare ca. 200-300 Gramm (bei längerem Haar bis 400 Gramm) bzw. 8-15 Meter auf Tresse genähte Haare.

 

Vor jeder Haarverlängerung sollten eventuelle Alt-Haare entfernt und – bei natürlichem Haar – für die Wiederverwendung gut gereinigt und mit speziellen Haarkosmetika gepflegt werden. Die neuen Haare müssen ggf. zuvor einige Tage vorbereitet werden, was je nach Wunsch und Methode (Keratin-Bonding, tressieren, färben, ondulieren, locken, etc.) eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

 

Auch die eigentliche Haarverlängerung selbst dauert eine erhebliche Zeit (mehrere Stunden), zumal wir uns wünschen, dass diese Arbeiten professionell (technisch, ästhetisch) anspruchsvoll und zur vollen Zufriedenheit der Kunden ausgeführt werden.

Karte anzeigen

Anschrift

Kantstr. 92, 10627 Berlin

Mo - Fr: 12 - 19:00 Uhr
Sa: 12 - 17:30 Uhr

frühere Termine auf Anfrage

Impressum | Datenschutz | AGB

 

Kontakt

Tel.: 030 - 26 39 16 20
Mobil: 0151 - 43 10 55 94
  Fax: 030 - 89 06 51 99
E-Mail: info@bridges-hair.com

Anfahrt

  • S Charlottenburg, S3, S5, S7 und S75
  • U7 Charlottenburg
  • U2 Sophie-Charlotte-Platz
  • Buslinien M49, X34 und 309